Ausbildungsalltag

Tagebuch eines AzubisDennis Sumser schildert seinen Alltag als Auszubildender bei Omega-Electronic

Ich bin Dennis Sumser, 20 Jahre alt und mache seit einem halben Jahr die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel bei Omega-Electronic. Privat bastele ich gerne an kleinen und größeren Schaltungen um Alltagsprobleme zu lösen oder Freunden zu helfen. Ansonsten interessiere ich mich sehr für Computer, es darf auch gerne mal ein Spiel sein ;-) Außerdem bin bei der Freiwilligen Feuerwehr um einen Ausgleich zu schaffen.

Vor der Ausbildung habe ich das Technische Gymnasium mit der Fachrichtung Maschinenbau und Elektrotechnik in Freiburg besucht. Durch das TG konnte ich die Ausbildung um 1 Jahr verkürzen.Auf die Ausbildungsoption bin ich eher zufällig gestoßen, als ich eine Plakatwerbung an der Filiale hängen sah und ich entschied mich, dort eine Ausbildung zu machen.

Wenn ich ins Geschäft komme, nutze ich erst mal die Zeit, um nach den Kundenbestellungen zu sehen, manchmal muss ich jemanden anrufen oder informieren, dass eine Bestellung eingetroffen ist. Anschließend geht's mit der Thekenarbeit los, egal ob das Telefon klingelt oder viele Kunden zu beraten sind, es wird nie langweilig. Sollte doch mal weniger los sein, ist die Regalpflege ein sinnvoller Zeitvertreib, das ist außerdem sehr praktisch, um nahe am Produktsortiment zu bleiben. Hierzu gehört das Nachräumen und Anpassen der bisherigen Ausrichtung genauso wie das geschickte platzieren neuer Waren im Verkaufsraum. Hin und wieder sitze ich auch im Keller an der Akkupunktschweißmaschine und verbinde einzelne Akkuzellen mit Lötfahnen; das gehört zwar nicht zu den konventionellen Aufgaben im Einzelhandel, passt aber perfekt zu meiner Bastelleidenschaft.

Das Arbeitsklima bei Omega ist toll, es ist eher familär. Mit den Kollegen teile ich nicht nur Erfahrungen von der Arbeit sondern auch das, was am letzten Wochenende so passiert ist. Diese Arbeitsatmosphäre gefällt mir wirklich sehr gut und ich stelle mir vor, dass das nicht in jedem Betrieb so selbstverständlich ist.
Natürlich ärgere ich mich auch manchmal, wenn unser Warenwirtschaftssystem mal wieder länger braucht (dieses Problem wird es aber zum Glück nicht mehr lange geben) oder ich mich mal in der Berufsschule nicht so gefordert fühle, wie auf dem TG aber ich würde jederzeit wieder bei Omega anfangen, weil ich den Laden einfach super finde.

Langweilig ist mir hier eigentlich nie und ich lerne ständig neue Sachen oder löse interessante Probleme. Ich erinnere mich eigentlich nicht an Situationen, bei denen ich komplett die Nerven verloren hätte oder wütend geworden wäre, wenn es mal schwierig wird, haben wir aneinander vorbei geredet, das ist zwar nervig aber danach lachen wir gemeinsam darüber :-)

Zu meiner Ausbildung kann ich nur sagen: awesome - jederzeit wieder :D

2x in Freiburg

Stühlinger:Mo-Sa: 09:00 - 19:30 Uhr
City:Mo-Sa: 09:30 - 19:30 Uhr

Anfahrt und Kontakt